Aktionsbündnis Pro Krankenhaus Schongau
 
Für eine gute Gesundheitsversorgung im Landkreis


Nach dem Bürgerentscheid geht es weiter...

In der Presse wurde am 1.2.23 veröffentlicht, dass der Aufsichtsrat der Krankenhaus GmbH mit Prof. Roeder und zwei Vertretern der Bayerischen Krankenhausgesellschaft getagt haben und zu dem Schluß gekommen sind, dass nach dem Jahr, in dem der Bürgerentscheid Gültigkeit hat, das Krankenhaus in Schongau zu einem Level Ii Haus (mit Akutpflegebetten in pflegerischer Leitung und einem ambulanten Versorgungszenrum, ohne Notaufnahme, ohne Intensivstation, ohne Geburtenstation) abgebaut und das Krankenhaus in Weilheim zu einem Level II Haus erweitert werden soll.

Das Aktionsbündnis tritt für die Umsetzung des Bürgerentscheids ein. Ein einjähriges Aussitzen der Situation ist für uns nicht akzeptabel. In einer Pressemitteilung haben wir zwei Varianten vorgestellt, die beide den Bürgerentscheid würdigen würden:

1. Das Krankenhaus Schongau wird auf dem bisherigen Gelände zum Level II Krankenhaus ausgebaut. D.h. die meisten Fachabteilungen kommen nach Schongau. Auch die Geburtenstation bleibt dort erhalten. Die bestehende Pflegeschule und der Hubschrauberlandeplatz am Haus sprechen auch für diesen Ausbau.

Das Krankenhaus Weilheim könnte zum Level In (Grund- und Notfallversorgung) mit ausgewählten Fachabteilungen umgestellt werden.

oder 2. Beide Häuser werden zum Level In umgebaut.


Die Historie: Warum es uns gibt?

In den letzten zwei Jahren wurde über die Gesundheitsversorgung im Landkreis Weilheim-Schogau ein Gutachten erstellt, mit dem festgestellt werden soll, wie und wo ein oder mehrere Krankenhäuser die Bürger des Landkreises am besten (aus gesundheitlicher und aus wirtschaftlicher Sicht) versorgen können. Dies wurde kurz vor der Abstimmung im Kreistag bekannt gemacht. Allerdings wurde das Gutachten den Kreisräten erst einige Tage vor der Sitzung vorgelegt. Die Gemeinderäte aus den Orten im Landkreis sowie die Bürger haben das Gutachten nicht erhalten. In der Kreistagssitzung wurde nur eine komprimierte Version öffentlich vorgestellt.

Damit waren wir nicht zufrieden!

Daher die Forderungen in unserer Resolution vom 13. November 2021:

  • Erhalt des Schongauer Krankenhauses als vollstätionärer Grundversorger in der Versorgungsstufe 1.
  • Veröffentlichung des vollständigen Gutachtens von Prof. Dr. med. Roeder zum Thema Krankenhaus GmbH für die Kreisräte und die Bürger.
  • Die Entscheidung im Kreistag am 26. November 2021 zur Zukunft des Schongauer Krankenhauses bis mind. März 2022 zu verschieben, um den Entscheidungsträgern des Kreistages genügend Zeit zu geben, das Gutachten auf seine Auswirkungen der medizinischen Versorgung im Landkreis Weilheim-Schongau, insbesondere auf den Standort Schongau zu prüfen. 

So ging es weiter:

  • Der Kreistag hat am 26. November 2021 abgestimmt, dass die nächsten Schritte zur Evaluierung eines möglichen Zentralklinikums im Landkreis gegangen werden sollen.
  • Am 13. Dezember - einen Tag vor dem von uns geforderten Bürgerdialog - wurde das Gutachten den Bürgern auf der Webseite der Krankenhaus GmbH zur Verfügung gestellt.
  • Am 14. Dezember 2021 fand der digitale Bürgerdialog statt, bei dem ein kleiner Teil der Bürgerfragen gestellt werden konnte. Viele Fragen sind offen geblieben und wir bleiben am Ball!
  • Am 25. Februar 2022 starteten wir eine Petition auf openPetition.
  • Am 3. Juni 2022 haben wir dem Kreistag über 5000 Unterschriften übergeben. Leider keine Reaktion darauf!
  • Seit Anfang August 2022 läuft das Bürgerbegehren.
  • Im September wurden die Unterschriften übergeben und überprüft.
  • Am 4. Dezember 2022 fand der Bürgerentscheid im Landkreis statt. Die Bürger stimmten mehrheitlich für den Erhalt der beiden Krankenhäuser als Grund- und Regelversorger sowie der Geburtshilfe in Schongau und gegen ein Zentralkrankenhaus.



Aktuelle Termine

Nächstes Treffen des Aktionsbündnisses ist am 13.2.23 um 19 Uhr im Restaurant "Pasta e Vino" in Schongau


Aktueller Stand:

Wir setzen uns dafür ein, dass der Bürgerwille umgesetzt wird.


Aktionen

Bitte melden Sie sich, wenn Sie uns beim Bürgerbegehren unterstützen wollen.

Der Bürgerentscheid am 4.12.22 hat stattgefunden. Hier geht`s zu den Ergebnissen.

Am 5.10.22 wurde im Kreistag das Bürgerbegehren als zulässig erklärt und der Termin für den Bürgerentscheid für den 4.12.22 festgelegt.

Am Montag, den 12.9.22 übergaben wir das Bürgerbegehren der Landrätin in Weilheim.

Die Petition ist abgeschlossen und der Ordner mit den über 5000 Unterschriften wurde am 3. Juni an die Kreisräte übergeben.

Petition zum Erhalt des Krankenhauses

Offener Brief an den Staatsminister Holetschek

Weihnachtspäckchen für die Stationen im Krankenhaus Schongau

Digitaler Bürgerdialog

Offener Brief an die Landrätin

Demo an der Tiefstollenhalle

Demo am Ballenhaus

Resolution